LÖSUNGEN FÜR DIENSTLEISTER - HANDEL - GASTRONOMIE
bonit.at Software OG, Hans-Grünseis-Gasse 3, 2700 Wiener Neustadt

Handbücher

Wählen Sie Ihr Handbuch >>
Volltext-Suche in FLEXX:

Bei bonit.at Software können Sie die Handbücher zu allen Produkten bereits vor dem Kauf einsehen und kaufen somit nicht die sprichwörtliche "Katze im Sack".

3.15. Happy Hour und Preisebenen
Zurück zur Übersicht | Seite drucken



In BONit FlexX können Sie bis zu 100 verschiedene Preisebenen für die verschiedensten Anlässe definieren. Egal ob für spezielle Kunden- oder Kundengruppen oder für eine zeitgesteuerte Preisumschaltung (Happy-Hour).

Die Funktion erreichen Sie im Backoffice unter diesem Punkt:



Der obere Teil des Bildschirmes betrifft die Preisebenen, der untere Bildschirm die Happy-Hour.

Preisebenen

Um eine Preisebene zu ändern klicken Sie einfach auf die entsprechende Zeile. Um eine neue Preisebene zu erstellen klicken Sie einfach auf die nächste leere Zeile. Nach dem Ändern der Einstellungen mit "speichern" abspeichern.

Die Option "immer nur einen Artikel auf manuell umgeschalteter Preisebene buchen" bewirkt bei manuell umgeschalteten Preisebenen, dass nach dem ersten gebuchten Artikel die Preisebene wieder auf Normalpreis zurückgestellt wird.

Die einzelnen Elemente der Preisebene im Detail:

Bezeichnung Aussagekräftiger Name
Berechnung Fixer Artikelpreis 2-6 (aus Artikelstamm) oder Prozentabzug relativ zu Preis 1.
Prozentabzug Wenn bei Berechnung Prozentabzug von Preis 1 gewählt wurde, hier die Prozente eingeben.
Prefix Wird der Artikelbezeichnung dem in der Preisebene gebuchten Artikel vorangestellt
Suffix Wird der Artikelbezeichnung dem in der Preisebene gebuchten Artikel angehängt
Berechtigung Wer darf diese Preisebene verwenden: jeder, Manager oder Sonderberechtigung 1-3
Gültigkeit Alle Artikel, nur Artikelgruppe, nicht Artikelgruppe
Artikelgruppe exklusive oder ausgeschlossene Artikelgruppe je nach Einstellung bei "Gültigkeit".




Happy Hour

Die Happy-Hour Funktion ist eigentlich rasch erklärt. Man definiert lediglich einen oder mehrere Wochentage und eine Start- und Endzeit und weist diesem Zeitraum eine Preisebene zu. Tritt der eingestellte Zeitpunkt ein, dann wird automatisch auf die eingestellte Preisebene umgeschaltet. Mit dem Button "testen" kann man mit einem Klick ermitteln welche Preisebene gerade jetzt aktiv ist.

Wichtig: Stellen Sie sicher, dass in der Systemsteuerung der 1. Wochentag auf Montag eingestellt ist.




Zurück zur Übersicht | Seite drucken