LÖSUNGEN FÜR DIENSTLEISTER - HANDEL - GASTRONOMIE
bonit.at Software OG, Hans-Grünseis-Gasse 3, 2700 Wiener Neustadt

Handbücher

Wählen Sie Ihr Handbuch >>

Volltext-Suche im Online Handbuch von FLEXX:

4.2. Buchen auf Sitzplätze / Teiltische / Untertische
Zurück zur Übersicht | Seite drucken



Sie haben in BONit FlexX nicht nur die Möglichkeit auf bis zu 2000 Tische zu bonieren, sondern können einen Tisch auch in bis zu 11 Teiltische unterteilen. Somit stehen Ihnen theoretisch 22000 Tische zur Verfügung. Das ist praktisch für z.B. folgende Aufgaben:

* Auf einem großen Tisch sitzen zwei oder mehrere Gästegruppen
* Sie bonieren jeden Gast auf einen eigenen Sitzplatz (Untertische=Sitzplätze)



Die Teiltische sind von Tisch/0 bis Tisch/10 eingeteilt. Also 11 mögliche Buchungspositionen. Um zwischen den Teiltischen umschalten zu können, klicken Sie in der Buchungsansicht auf die Taste "Sitzplatz". Es erscheint dann folgende Auswahl:



Die bereits bebuchten Teiltische werden grün und mit einer Summe angezeigt. Klicken Sie auf den Teiltisch den Sie bebuchen möchten. Nun buchen Sie wie gewohnt. Sie können jederzeit zwischen den Teiltischen hin- und herwechseln, indem Sie erneut auf den Button "Sitzplatz" klicken. Mit "alles anzeigen" sehen Sie alle Buchungen von allen Plätzen.



Sobald Sie einen Tisch "geteilt" haben, erscheint in der Tischübersicht keine Summe mehr, sondern der Text "geteilt". Beim Aufruf des Tisches erscheint sofort die Sitzplatzauswahl.

Auf den Küchen- und Thekenbelegen werden alle auf Teiltische gebuchten Artikeln mit einer # gefolgt mit der Teiltischnummer gebucht. Somit weis man sofort welches Produkt wem gehört.

Rechnet man einen Teiltisch ab oder druckt eine Zwischenrechnung (Infobeleg), dann bekommt man die Auswahl ob man den gerade angezeigten Teiltisch abrechnen möchte oder den gesamten Tisch.



Anmerkung: Die Bezeichnungen "Sitzplätze", "Teiltische" und "Untertische" bezeichnen alle das selbe.




Zurück zur Übersicht | Seite drucken