LÖSUNGEN FÜR DIENSTLEISTER - HANDEL - GASTRONOMIE
bonit.at Software OG, Hans-Grünseis-Gasse 3, 2700 Wiener Neustadt

Handbücher

Wählen Sie Ihr Handbuch >>
Volltext-Suche in FLEXX:

Bei bonit.at Software können Sie die Handbücher zu allen Produkten bereits vor dem Kauf einsehen und kaufen somit nicht die sprichwörtliche "Katze im Sack".

9.2. Konfiguration, Einrichtung und Verwendung des ZVT-Terminals / Zahlungsvorganges
Zurück zur Übersicht | Seite drucken



Für die Konfiguration des Terminals und die Integration in Ihr Netzwerk konsultieren Sie bitte Ihren Lösungsanbieter. Auf der BONit FlexX Seite können Sie dann schon wieder alles in Eigenregie machen.

Nachdem Sie den EasyZVT Treiber von www.easyzvt.de heruntergeladen und lizensiert haben, starten Sie BONit FlexX, und rufen im Backoffice den Punkt "Zahlungsterminal konfigurieren" auf.



Wählen Sie die Verbindungsart (COM oder TCP und entsprechend die TCP-Parameter oder COM-Port Paramter). Tragen Sie den Lizenzschlüssel von EasyZVT in das Feld ein. Somit ist das Terminal betriebsbereit.

Belegdruck an der Kasse durchführen:
Mit der Option "Belegdruck an der Kasse durchführen" übernimmt die Kasse den Belegdruck. Dazu ist aber die Pro-Version der EasyZVT Schnittstelle erforderlich (höhere jährliche Kosten). Wir empfehlen jedoch diese Option generell deaktiviert zu lassen. Ihr Terminal muss ohnehin über einen integrierten Drucker verfügen, da Tagesabschlüsse nur über den Kartenterminal möglich sind.

Mit "Zahlung simulieren" testen Sie die Schnittstelle BONit FlexX <> EasyZVT

Mit "Zahlungstest real" führen Sie eine echte Zahlung unter oder über einen Euro durch.

Über den Button "Logfiles" gelangen Sie in den Ordner wo die Kommunikations-Logfiles abgelegt werden.

Über den Button "Terminal Diagnose" können Sie eine Terminaldiagnose durchführen.



Damit Sie beim Rechnungsabschluss auch über den Terminal bezahlen können, müssen Sie in der entsprechenden Zahlungsart (z.B. "Kreditkarte" oder "EC-Karte" bei Zahlungsterminal noch das entsprechende CCV oder ZVT Terminal auswählen.



Bei der Bezahlung mit Karte erscheint ein Dialogfeld wo Sie optional auch einen Barbetrag vorwählen können (für gemischte Zahlung). Mit "Zahlung per Kreditkarte durchführen" startet der Zahlungsvorgang.



Storno einer Kartenzahlung

Wenn ein Rechnungsstorno erforderlich ist, dann kann nicht einfach ein Minus-Betrag an das Terminal geschickt werden. Beträge kleiner oder gleich Null können nicht an das Terminal geschickt werden. Legen Sie für Kartenstorni eine separate Zahlungsart an in der Sie kein Zahlungsterminal hinterlegt haben. Somit können Sie eine negative Rechnung abschließen und der negative Betrag wird nicht an das Terminal gesendet. Es bietet sich im selben Schritt auch an ein eigenes Formular für Gutschriften in dieser Zahlungsart zu verwenden wo nicht Rechnung sondern Gutschrift drauf steht. Das Storno der Kartenzahlung führen Sie direkt am Terminal durch (Funktion abhängig vom verwendeten Terminal).




Zurück zur Übersicht | Seite drucken