Handbücher - bonit.at Software

Hier finden Sie Handbücher zu allen bonit.at Software Produkten.

Sie haben Fragen? 0043 2622 33144

Handbücher:

Nutzen Sie die Volltextsuche oder navigieren Sie durch die einzelnen Kapitel

13.11. Letzte Rechnung nachdrucken
Zurück zur Übersicht | Seite drucken



Letzte Rechnung nachdrucken

Unter dem Punkt "Funktionen" am Gastroschirm finden Sie eine Taste mit "Letzte Rechnung nachdrucken". Ist der Handelskassenmodus aktiviert, dann ändert sich die Taste "Handschriftlich" in "Rechnung xxxx nachdrucken". Alle Rechnungen die an der Kasse mit "Abschluss ohne Druck" abgeschlossen wurden, können So einfach nachgedruckt werden.

Möchten Sie eine andere Rechnung nachdrucken, dann finden Sie diese Funktion unter "Funktionen". Einfach Rechnungsnummer eingeben und auf "Rechnung nachdrucken" klicken.



Unabhängig von dieser Funktion können Rechnungen jederzeit über das Büromodul (Menü Belegnachdrucke) auf dem Bondrucker oder auf A4 Drucker mit Rechnungsadressen nachgedruckt werden. Einzelheiten finden Sie bei den Erklärungen zum Büromodul.

Tischrückholung

Wichtiger Hinweis: Da die Funktion für die Tischrückholung bei einigen Finanzprüfungen missinterpretiert wurde und von einigen Benutzern im Kassenverbund auch unbeabsichtigt ältere Rechnungen zurückgeholt wurden (was wiederum zu Fehlsummen führte) steht diese Funktion in aktuellen Programmversionen nicht mehr zur Verfügung. Stattdessen machen Sie einfach eine Stornorechnung über die falsch gebuchten Produkte und buchen die korrekten Produkte als neue Rechnung. Das bedeutet zwar mehr Aufwand, schützt Sie aber vor möglichen unbegründeten Finanzamtsnachzahlungen, da diese Buchungen leicher und transparenter nachvollziehbar sind. Auch in Hinblick auf die Registrierkassen- und Signaturpflicht musste diese Funktion entfernt werden, da technisch nicht mehr machbar.



Hier der Teil aus dem früheren Handbuch (ist nicht mehr gültig):

Wenn man eine Rechnung abschließt, besteht hinterher die Möglichkeit diese Rechnung wieder zu aktivieren um evtl. den Preis zu ändern (falls falsch eingegeben), eine andere Zahlungsart zu wählen (falls der Kunde doch nicht mit der Kreditkarte bezahlt) oder eine Rechnungsadresse anzudrucken.

Dies geht aber nur mit Rechnungen vom selben Tag, wenn noch kein Tagesabschluss durchgeführt wurde. Jede Tischrückholung wird auch im Änderungsprotokoll gespeichert, ist also nachträglich nachvollziehbar - daher auch finanztechnisch in Ordnung.

So holen Sie einen Tisch zur Bearbeitung zurück:

1. Klicken Sie im Gastro-Hauptschirm auf "Funktionen"



2. Geben Sie eine Zieltischnummer ein, auf die die Rechnung zurückgestellt werden soll und klicken dann auf "Tischrückholung". Wenn Sie keine Zieltischnummer eingeben, dann wird die Rechnung automatisch auf Tisch 800 zurückgeholt.



3. Wenn Sie die Rechnungsnummer kennen, dann geben Sie diese ein, andernfalls wählen Sie aus dem Drop-Down Menü die gewünschte Tischrechnung aus. Dort finden sie neben der Rechnungsnummer, auch die Tischnummer und den Bediener. Die Reihenfolge ist chronologisch (neue Rechnungen ganz oben).

4. Mit einem Klick auf die blaue Taste stellen Sie die Rechnung wieder als offene Rechnung in das System zurück. Sie können den Tisch nun normal aufmachen und wie einen offenen Tisch weiterbearbeiten.

Achtung: Holen Sie nie einen Tisch vom Vortag zurück, da dies die kompletten Umsätze unwiderruflich durcheinander bringen würde. Sie können die Berechtigung zur Tischrückholung in den Benutzerberechtigungen festlegen.

Wichtige Information: Bei Tischrückholung mit einer Programmversion älter als 3.5.343 bleibt in der Buchungsdatenbank (buchungen.mdb) eine Lücke im Feld Auto-ID zurück. Bitte dies bei einer eventuellen Finanzprüfung zu berücksichtigen - die Vorgänge der Rückholung sind zwar ohnehin parallel im Änderungsprotokoll detailliert protokolliert und somit lückenlos nachvollziehbar, um aber Diskussionen mit dem Prüfer von vornweg auszuschließen, sollten Sie ein Update machen.

In der aktuellen Version (ab 3.5.343) werden die zurückgeholten Artikel nur mit "(TRH Tx)" (Tischrückholung Tisch X) markiert und die verkaufte Menge auf 0 gestellt, damit die Auswertungen weiterhin passen. Aber der Eintrag in der Datenbank "buchungen.mdb" bleibt mitsamt der fortlaufenden AutoID vorhanden:






Zurück zur Übersicht | Seite drucken

Kontaktieren Sie uns jederzeit

Haben Sie Fragen, Anregungen oder möchten Sie Produkte bestellen, dann kontaktieren Sie uns einfach telefonisch, per Email oder über das untenstehende Kontaktformular.

Die abgesendeten Daten werden nur zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

bonit.at Software OG
Hans Grünseis-Gasse 3
2700 Wiener Neustadt, Österreich
T: 0043 2622 33144
E: info@bonit.at

Firmenbuchnummer: FN 329088 d
Firmenbuchgericht Wiener Neustadt
UID-Nummer: ATU65033000
EORI-Nummer: ATEOS1000007621
GS1 / GLN: 91 2004045 000 7
Datenschutzerklärung
Allgemeine Geschäftsbedingungen